Disney in „Concert“… oder Filmschauen um 80 Euro

Schon mal mehr als 25 Euro für eine Kinokarte ausgegeben? Ich schon! Unbewusst. Disney in Concert – Fluch der Karibik war eine Enttäuschung!

19:30, Stadthalle Wien, meine Freundin Teresa und ich freuen uns auf eine musikalische Darbietung der besonderen Art und Weise. Womit wir zu dieser Zeit noch nicht gerechnet haben, dass wir knappe 80 Euro fürs Filmschauen ausgegeben haben.

Die Halle verdunkelt sich. Der Film geht los. Womit wir nicht gerechnet haben: Daran ändert sich nichts. Film mit Sprecherton und Effekten. Schüsse, Geschrei, Lachen, Johlen. Vom Live-Orchesterklang blieb wenig über.

Natürlich besitzt der Film einen gewissen Sehenswert, nichtsdestotrotz haben wir keine Karten für das Sehen eines Films, sondern für ein „Concert“ gekauft. Thema ganz klar verfehlt. Der direkte Mehrwert aus Liveorchester war zu nahezu keinem Zeitpunkt gegeben. Gefühlt ein „großes Kino“ in einer großen Halle.

Dem Orchester Janáček Philharmonie Ostrava in allen Ehren. Ein Orchester wirklich mit ganz großem Format. Alles auf den Punkt gespielt. Leider ging die Leistung des Orchesters total unter.

Die kommerzialisierte Gelddruckmaschine namens Disney hat damit erneut gezeigt, dass es ihr nicht um Kultur und Qualität geht, sondern um die reine Geldscheffelei. Die Monetisierung jeglicher Faser die es gibt. Das Konzept selbst durchaus interessant.

Ein Konzert eines hochwertigen Orchesters während Ausschnitte aus einem Film gezeigt werden. So oder so ähnlich haben wir uns das vorgestellt. Denkste!

Wer um knappe 80 Euro einfach den ersten Teil der Fluch der Karibik Saga in einer großen Eventlocation sehen möchte, der ist mit einem Ticket für Disney in Concert – Fluch der Karibik sicher gut beraten. Ich kenne die anderen Disney in Concert Konzepte nicht, aber die Fluch der Karibik Ausgabe ist sicher nicht das Geld wert.

Kommentare

Deprecated: get_option wurde mit einem Parameter oder Argument aufgerufen, der seit Version 5.5.0 veraltet ist! Der Optionsschlüssel „comment_whitelist“ wurde in „comment_previously_approved“ umbenannt. in /home/.sites/90/site1181900/web/sascha/wp-includes/functions.php on line 5143

Schreibe einen Kommentar

Sag mir deine Meinung oder diskutiere mit den anderen Lesern über dieses Thema.
Die Pflichtfelder sind entsprechend markiert. Dein erter Kommentar wird vom Autor geprüft und freigeschaltet. Er ist also eventuell nicht gleich sichtbar.