HeiFi… mehr als nur ein Strichmaxerl…

Ereignisse österreichischer Nachkriegspolitik meet‘s Heinz Fischer. Oder doch eher umgekehrt? Heinz Fischer hat ganz sicher nicht nur als aktiver Politiker, sondern auch als Persönlichkeit die österreichische Nachkriegspolitik miterlebt und mitgestaltet. Im Comic „Heinz Fischer und die Zweite Republik“ lernen nicht nur Jugendliche was da „abging“, sondern auch Erwachsene haben ihren Spaß! Auch ich hab’s gelesen!
Mag sein das es daran liegt, dass es eine Graphic Novel ist. Viele Bilder, wenig Text. Trotz allem ein tolles Buch, nicht nur zum Bildln schauen.

Heinz Fischer war Teil der österreichischen Politik. Ohne Zweifel Träger, als auch Repräsentant der Nachkiregspolitik. Eine Persönlichkeit die vieles geschaffen und mitgetragen hat. Für mich war und ist er einer der letzten Polit- „Sirs“ dieses unseren Landes.

Mir als knapp 25-Jährigem ist vor allem seine Nationalrats- und Bundespräsidentschaft sehr gut in Erinnerung. Sein Tun und Handeln davor, war mir bis auf einige Eckdaten unbekannt. Einen guten Überblick über das Leben des jungen Heinz Fischer bekam ich durch das Buch.

Es beschreibt, mittels toller Illustrationen, Bilder und Fotomontagen, die aus der Feder von Reinhard Trinkler stammen, das junge Leben und Schaffen Heinz Fischers. Vom Aufwachsen während der letzten Kriegstage, bis hin zu seiner jungen Laufbahn als Jurist und aufstrebender Politiker.

Die Graphic Novel zeigt wo und wie Fischer während wichtiger und einschneidender politischer Ereignisse involviert war. Zum Teil bildet es seine Gedanken, Werte und Haltungen ab. Ganz im abwägenden und konfrontationslosen Stile Fischers.

Auf leicht verständliche Art und Weise wird Heinz Fisches Politik- und Wertekanon auch für jugendliche Leser kommuniziert. Persönlich fehlte mir eine etwas differenziertere und oder realistischere Nacherzählung der Ereignisse. Wobei man der fairnesshalber einräumen muss, dass, bei der Dichte an Informationen und Ereignissen, dies keine leichte Übung gewesen wäre.

Kauft dieses Buch, lest es und lasst es vor allem die jungen Menschen unserer Gesellschaft lesen. Es ist ein leichter und cooler Weg einen Eindruck der jungen Zeitgeschichte und der prägenden Politikmomente Österreichs kennen zu lernen. Als kleines Schmankerl für Politikwissenschaftler oder jene die besonders interessiert sind, gibt es auf den letzten Seiten auch eine Auflistung aller Nachkriegs-Nationalratswahlergebnisse bis zum Jahr 2013.

Erschienen ist das Buch im ueberreuter Verlag wo man das Buch käuflich erwerben kann. Preis: 24,99,-

ISBN: 978-3-8000-7655-0
Titel: Heinz Fischer und die Zweite Republik
Untertitel: Eine Graphic Novel
Seitenanzahl: 112

Artikelbild by: © Arne Müseler / arne-mueseler.de / CC-BY-SA-3.0 / https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/deed.de

Kommentare

Deprecated: get_option wurde mit einem Parameter oder Argument aufgerufen, der seit Version 5.5.0 veraltet ist! Der Optionsschlüssel „comment_whitelist“ wurde in „comment_previously_approved“ umbenannt. in /home/.sites/90/site1181900/web/sascha/wp-includes/functions.php on line 5143

Schreibe einen Kommentar

Sag mir deine Meinung oder diskutiere mit den anderen Lesern über dieses Thema.
Die Pflichtfelder sind entsprechend markiert. Dein erter Kommentar wird vom Autor geprüft und freigeschaltet. Er ist also eventuell nicht gleich sichtbar.