Kategorie: "Vita Mea"

Mit offenen Augen durch die Stadt.

Es ist schon eine Zeit lang her, dass ich mich zuletzt zu Fuß aufgemacht habe um die Gegend zu erkunden. Diesmal ging es durch den 14.  und Teile des 16. Bezirks. Eine Wanderung zwischen Lokalkolorit, Kultur und Natur. (mehr …)

Neustart…

Ende August hat es wohl jemandem Spaß gemacht meine Datenbank in einzelne Teile zu zerhauen und sie damit unbrauchbar zu machen. Dieser Person möchte ich danken. Jetzt feiert mein Blog einen Neustart. Daran gedacht hab ich schon des Öfteren. Trotzdem hab ich mich nie drüber getraut meinen Blog neu zu…

Unwissenheit schütz vorm Schwarzfahren nicht…

Wieder ist es soweit. Ich muss mich über die Wiener Linien auslassen. Was wie eine Tirade gegen diesen Verkehrsbetrieb aussieht, ist diesmal eine beidseitige Schuldzuweisung. Diesmal und zum ersten Mal musste ich Strafe zahlen ohne direkt Schwarz gefahren zu sein. Vor zwei Wochen war die Schwester meiner Freundin zu Besuch…

Und jetzt sitz ich da…

Sonntagvormittag. Es ist der 3. August. Meine Ferienmonatskarte für Juli, der Wiener Linien, ist seit genau 11 Stunden und 15 Minuten nicht mehr gültig. Im Normalfall ist ganz klar was zu tun ist. Heute bin ich gestrandet. Wie immer, wenn ich mir mein Semesterticket oder eine Ferienmonatskarte kaufe, besuche ich…

Mein Jahr als Ottakringer…

Ottakring. XVI. Über die Grenzen Wiens für sein gutes Bier bekannt. Heimat des ältesten Heurigen der Hauptstadt. Multikulturelles Pflaster. Ottakring ist ein einmaliger Bezirk. Grund dieses Blogeintrages ist den 16. Wiener Gemeindebezirk in ein besseres Licht zu rücken. Zu viele Menschen schätzen diesen Bezirk falsch ein. Unzählige Nichtottakringer verteufeln und…